Kartta
Image default
Offers

​​So können Sie sich besser konzentrieren

Haben Sie Schwierigkeiten, um langfristig bei der Sache zu bleiben? Etwa weil Ihnen viele Probleme durch den Kopf gehen oder sich gedanklich mit anderen Sachen beschäftigen? Dann sollten Sie die Fähigkeit fördern, womit Sie Ihren Geist kontrollieren können. Da dies leichter gesagt als getan ist, finden Sie in diesem Blog einige Tipps wie Sie sich besser konzentrieren können. 

 

Schaffen Sie Ablenkungen aus dem Raum

Lassen Sie sich so wenig wie möglich ablenken. Eigentlich klingt das ja ganz logisch, aber dieser Punkt wird oftmals vergessen. Dennoch kann es dazu beitragen, dass Ihre Konzentration sofort besser wird. Sie können Musik hören, wenn Sie das mögen. Damit blenden Sie mögliche Faktoren aus wovon Sie während der Arbeit gestört werden können. Sie steigern blitzschnell Ihren Fokus und die Konzentration.

 

Machen Sie einen Power-Nap

Forscher haben entdeckt, dass zu viele Informationen das Gehirn schnell überfluten können und dadurch ein Energieverlust entstehen kann. Ein 60-minütiger Power-Nap kann dies entgegenwirken. Der Informationsfluss wird betäubt und das Gelernte wird besser verarbeitet. 

 

Trinken Sie genug Wasser?

Ein weiterer Grund für ein unmotiviertes, lustloses Gefühl kann eine Form von Dehydrierung sein. Dadurch fühlt man sich schneller müde und hat zu wenig Power, um sich auf die Aufgabe zu konzentrieren. Wenn Sie über den Tag mehr Wasser trinken, dann können Sie Ihre Produktivität steigern. Testen Sie es ruhig mal aus und Versuchen die empfohlene Tagesmenge von 2 Liter ein wenig zu überschreiten.

 

Verbessern Sie Ihre Konzentration mit Mikrodosierung

Mikrodosieren heißt, dass Sie sehr kleine Mengen eines Psychedelikums einnehmen. Die Menge ist allerdings so niedrig, dass Sie keinen halluzinogenen Trip erfahren, sondern einen positiven Effekt spüren hinsichtlich Ihrer Konzentration und Energiespiegels. Vielleicht kann dies eine Lösung für Ihre mangelnde Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit sein. Über die Webseite von Dutch Micro Dosing können Sie sich gerne weitestgehend informieren.

 

Meditation kann helfen bei Konzentrationsstörungen

Auch das Meditieren kann helfen und den Kopf frei zu kriegen. Wenn Sie dies hinbekommen, wird es Ihnen leichter fallen sich auf eine bestimmte Tätigkeit zu fokussieren. Zudem kann es den Vorteil haben, dass Sie sich Sachen besser merken können. Viel vorkommende Meditationsarten sind konzentrative Meditation, Achtsamkeitsmeditation, offene Aufmerksamkeit und geführte Meditation. Sie können ja mal eine Variante ausprobieren.

 

https://dutchmicrodosing.de/

Related Posts

Nem XEM uitgelicht

Wie die Geschichte des Mikrodosierens begann

Relatietherapeut Quint